de

Schulklassen Oberstufe

Wir bieten Schülern die Möglichkeit der Beschäftigung mit anderen Kulturen sowie mit der Geschichte der Herrnhuter Mission.
Unsere auf die Lehrpläne des Freistaates Sachsen abgestimmten Angebote möchten Menschen - Museumsmitarbeiter, Kinder, Jugendliche, Pädagogen - miteinander ins Gespräch bringen.
Unser Ziel ist es, mit Projekten, Führungen und begleitenden Aktionen im Museum den Unterricht anschaulich, interessant und kreativ zu ergänzen.

Sie sind herzlich eingeladen, mit Ihren Schülern unser Museum zu besuchen. Finden, erforschen und entdecken Sie mit uns andere Völker, ihre Kultur, ihre Lebenswelten.

Die Angebote sind für Gruppen bis max. 20 Personen konzipiert - größere Gruppen werden geteilt.
Der Eintritt für Kinder, Jugendliche und Begleitpersonen ist frei; es wird eine Projektgebühr von 15,00 € pro Gruppe erhoben.
Bei Angeboten mit Materialeinsatz werden zusätzlich pro Schüler 2,00 € für Material berechnet.
Selbstverständlich berücksichtigen wir dabei Ihre Ideen und Vorschläge sowie die Wünsche der Schüler.

Körperbemalung
Körperbemalung
Museumsreporter
Museumsreporter

"Aber wir sind noch Inuit" - Das Leben in der Arktis zwischen Tradition und Moderne

Lange Winter, Schnee und Eis fordern den Menschen im Hohen Norden alles ab. Wir lernen die Lebenswelt der Inuit zwischen Hundegespann und Motorschlitten, zwischen Waljagd und Supermarkt kennen.
ab Klasse 5, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 120 min. ca. 120 min.

Begegnung mit anderen Religionen - Der Buddhismus in Tibet und Nordindien

Buddhismus als Lebensphilosophie hat weltweit ca. 500 Millionen Anhänger. Wir begeben uns auf die Spuren des historischen Buddha und tauchen in die Grundlagen der buddhistischen Lehre ein.
ab Klasse 8 (Gymn.), Klasse 5 Oberschule, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 120 min.

"Wir haben nicht den Luxus, Zeit zu haben" - Geschichte und Zukunft des tibetischen Volkes

Tibet wird seit 1959 von China besetzt. Grundlegende Menschenrechte der Tibeter wie Meinungs-, Religions- oder Versammlungsfreiheit werden missachtet. Unterdrückung der tibetischen Kultur, Sprache und Identität sind für Tibeter Alltag. Welche Perspektiven hat das tibetische Volk? Ein Einblick in Geschichte, Religion und Kultur Tibets.
ab Klasse 5, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 180 min.

Traumzeitwesen wandern übers Land - Kultur und Religion der Aborigines

Die Aborigines sind die Ureinwohner Australiens. Sie haben eigene Glaubensvorstellungen, die man "Traumzeit" nennt. Wir folgen den Traumzeitwesen und nehmen Einblick in den Lebensalltag der Aborigines damals und heute.
ab Klasse 5, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 120 min.

Dot painting
Dot painting
Buddhismus
Buddhismus

Die Entdeckung der Südsee - Leben und Wirken des englischen Kapitäns James Cook

James Cook (1728-1779) war einer der großen Entdecker des 18. Jahrhunderts. Auf seinen drei Weltreisen erkundete Cook bis dahin unbekannte Regionen. Wir folgen seinen Spuren und entdecken die "Kunstsachen" seiner Reisen in unserem Museum.
ab Klasse 5, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 120 min.

Kalmyken - Nomaden der Steppe

In den Steppen im Süden Russlands leben die Kalmyken. Erfahrt von ihrem Alltag. Wie baut man eine Jurte? Wie klingen Pferdekopfgeigen? Oder wie spielt man Shagai? Gemeinsam finden wir die Antworten.
ab Klasse 5, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 120 min.

Maniok, Jaguar und Federschmuck - Leben und Alltag der Indianer des Regenwaldes

Wie leben und wohnen die Indianer des Regenwaldes? Was essen sie, welche Tiere werden gejagt und wie machen sie Musik? Wir begeben uns auf eine spannende Erkundungstour.
ab Klasse 7 (Gymn.), Klasse 7 (Oberschule), Führung mit Workshop
Dauer: ca. 90 min.

Abraham Ulrikab im Zoo - Tagebuch eines Inuk

Angehörige außereuropäischer Kulturen wurden vor allem zwischen 1870 und 1940 auf Jahrmärkten und in Zoos zur Schau gestellt. Völkerschauen lockten Millionen von Besuchern an. Berühmt waren auch die "Völkerkarawanen" des Hamburger Tierhändlers Carl Hagenbeck. Wir lesen im Tagebuch des Inuit Abraham Ulrikab aus Labrador und hören von seinen Erlebnissen und Empfindungen.
ab Klasse 6 (Gymn.), Klasse 7 (Oberschule), Führung mit Workshop
Dauer: ca. 120 min.

"Liebe vergisst nie den Weg nach Hause": Adinkra - Symbole auf "traurigen" Stoffen

Die Symbolsprache Adinkra wird traditionell in allen Bereichen des Lebens in Ghana verwendet. Den Ursprung hat Adinkra in der Ethnie der Ashanti. Ihren starken Signalcharakter erhalten die Adinkra-Symbole durch die Verbindung einfacher geometrischer Motive mit einem komplexen verbalen Inhalt, so dass wir sie in gewisser Weise mit Verkehrszeichen vergleichen können.
ab Klasse 5, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 180 min.

Eine Annäherung an die Herrnhuter Missionare und ihre Arbeit in den Missionsgebieten

Vorgestellt wird das caritative Handeln der Herrnhuter im Spiegel der Entdeckung der Welt. Personen der Missionsgeschichte und ihr weltweites Wirken können anhand der Dauerausstellung kennengelernt werden. Wir gehen der Frage nach, inwieweit Mission die Veränderung anderer Kulturen zur Folge hatte.
ab Klasse 5, Führung mit Workshop
Dauer ca. 120 min.

Suriname - das Land der vielen Wasser: Melting Pot or Saladbowl? Arbeitsmigration in Südamerika und ihre Folgen

Suriname - ein Land im Norden von Südamerika, weist eine große Vielfalt von Nationen, Sprachen und Kulturen, Farben, Formen und Düfte auf. Wie es zu dieser massiven Migration kam und welche Auswirkung dies auf das multikulturelle Miteinander hatte, wird anhand Surinams Geschichte und der Alltagskultur verschiedener Bevölkerungsgruppen untersucht.
ab Klasse 6, Führung mit Workshop
Dauer: ca. 180 min.

Hinter den Kulissen - Der Museumsreporter

Wer macht im Museum wann was? Und wieso? Kennenlernen der Institution "Museum" anhand der Vorstellung und Befragung verschiedener Berufsgruppen/ Mitarbeiter und deren Aufgaben
ab Klasse 5, Führung, Interviews, Workshop
Dauer: mehrtägig

Endlich erwachsen! Initiationsriten rund um die Welt

Kinder werden erwachsen. Ob durch den Rachen eines Krokodils, im Dunkeln einer Hütte oder als Geistwesen - verschiedene Rituale und Zeremonien müssen durchlaufen werden, um die Kindheit abzustreifen.
ab Klasse 5, Vortrag
Dauer: ca. 90 min.